Fotos von der weltgrößten Photovoltaikanlage

Na ja die Überschrift stimmte zu dem damaligen Zeitpunkt noch nicht. Aber wir waren auf dem besten Weg dahin. Auf diesen Artikel bin ich gekommen weil ich heute wieder einmal in Spiegel Online ein Bild von unserer Anlage gefunden habe. Ich kenne den Typ zwar nicht auf dem Bild aber er wird schon wichtig sein. :-)

Am 30.3.2004 habe ich einige Bilder gemacht und heute denke ich, es war eine der Tage mit den besten Lichtverhältnissen. Module in Vorbereitung

Sheddach 16 war das meistfotografierteste Dach. Hier liegen noch Module die am oberen Dachrand installiert werden müssen. Sonne spiegelt sich in den Modulen

Hier spiegelt sich die untergehende Bürstädter Sonne in den Modulen. Am rechten Rand sind die Kabel die von den Strings zu den Wechselrichter führen zu sehen. Photovoltaik so weit das Auge reicht

Von der Westseite Richtung Osten fotografiert. Das letzte (halbe) Sheddach.

Blick über die Sheddächer

Ebenfalls von Osten nach Nordwest über das komplette Dach fotografiert. Ein Sheddach mit montierten Modulen. Ein Sheddach bei dem die Module noch lose für die Montage liegen. Am Horizont die vielen Dächer nur mit der Holz Unterkonstruktion bestückt. Shed 16 das meistfotografierte

Sheddach 16 allerdings von der Mitte des Daches (125 Meter) aus fotografiert. Gut zu erkennen während der Bauphase das Baugerüst für die Besucher. Bürstädter Sonne spiegelt sich

Nochmal ein Bild mit der untergehenden Sonne die sich auf den Modulen spiegelt.

Blick vom Aussichtsturm

Zum Abschluß noch ein Bild vom Aussichtsturm auf das erste voll belegte Dach (Shed 16). Links hinter dem gelben LKW kann man Shed 17 sehen welches aber nur 125 m lang ist. Mann die Bilder sind fast schon 5 Jahre her. Kinder wie die Zeit vergeht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.