Solarbundesliga Länderwertung

Wer so wie ich 37 Jahre im Rechnungswesen gearbeitet hat, den juckt es natürlich in den Fingern wenn er eine Datenbasis wie bei der Landkreiswertung der Solarbundesliga bekommt. Ich habe mir deshalb die Daten in Excel reingezogen und auf Länderbasis summiert. Auf diese Ländersummen habe ich die Punktewertung der Solarbundesliga angewendet und einen Landesmeister ermittelt. Das Ergebnis überrascht natürlich. Denn eigentlich hätte jeder die Bayern auf dem ersten Platz gesehen. Aber in der Solarbundesliga ist alles anders so wie in der richtigen Bundesliga eben auch.

Solarbundesliga Länderwertung

Der Ländermeister 2009 wären (wenn es diesen Titel offiziell gäbe) das Saarland!

Natürlich hat das Saarland einen Vorteil gegenüber den Bayern und den Baden-Württemberger. Mit gut einer Million Einwohner ist das Saarland “übersichtlich” im Vergleich zu den “Flächenländern”. Aber was soll’s erst einmal einen

Herzlichen Glückwunsch an die Saarländer!

In diesen Daten fehlen natürlich auch die Eigenständigen Städte die keinem Landkreis zugeordnet sind. Aber auch diese Ungenauigkeit nehme ich in Kauf. Schließlich möchte ich ja nur aufzeigen wie wir mit diesen Daten selbst auf Länderebene den Wettstreit der Solarsportler anstacheln können. Bayern muß jetzt erst mal nachlegen!

Es wird auch klar, daß die drei Spitzenreiter in einer eigenen Liga spielen und mein Hessenländle noch viel tun muss um Anschluß an diese Länder zu bekommen. Aber daran arbeite ich ja…

Zur Spielregel:
Ich habe bewußt die Zusammensetzung der Punkte mal offen gelegt. Bei einer näheren Analyse wird klar, daß die PV überbewertet wird. Für drei Watt pro Kopf gibt es einen Punkt. Es werden etwa dreimal soviele PV Punkte vergeben wie Thermie Punkte. Aus der Solarsportler Sicht darf es aber keine Bevorzugung der PV gegenüber der Thermie stattfinden. In Summe (aller Gemeinden) müssten ca. die gleiche Anzahl Punkte vergeben werden. Hier müsste meines erachtens die Überarbeitung der Spielregel ansetzen. Für einen Punkt bei der PV müssten meines erachtens mindestens 5 Watt vorgewiesen werden. Einen ausgeglichene (PV = Thermie) Punktevergabe gibt es in der LÄnderwertung erst ab ca. 9 Watt je Kopf für einen Punkt. Die Bonuspunkte kann man auf dieser Ebene sowieso vergessen. Bonuspunkte machen nur auf der Gemeindeebene Sinn ansonsten verwirren sie nur. Denn mal ehrlich wer kann die Bonuspunkte überhaupt errechnen?
Ohne Bonuspunkte wären die Bayern auch auf dem ersten Platz!

Es würde mich freuen wenn ich zu meinem Vorschlag eine Rückmeldung vom Ligabeirat bekäme. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.