Vattenfall will noch längere Laufzeiten

Vattenfall hat zwar keine Direktorin die ein Atomkraftwerk innerhalb von 30 bis 60 Minuten in einen sicheren Zustand bringen kann. Das hält die Vattenfall Bosse aber nicht von einer Verlängerung der Laufzeitverlängerung zu träumen.

Da die geprüfte Direktorin nach zwei Stunden vergeblichen Mühen die Lizenz zum führen eines AKW nicht bekam hoffen die Vattenfall Träumer immer noch auf eine atomare Zukunft. Selbst eine Verlängerung der gerade jetzt beschlossenen Laufzeiten stellen diese unfähigen Typen in den Raum!

Es zeigt die Gier dieser Manager. Keine Leistung bringen aber alte abgeschriebene Kraftwerke mit unfähigem Personal bestücken und so lange mit der alten Kiste Strom produzieren bis die Kiste in die Luft fliegt. Dies alles geschieht mit dem Spruch es für den Geldgeber (Aktionär) zu tun.

Gleichzeitig wird die Förderung der Solarbranche als Dauersubvention von der 3% Partei dargestellt. Es wird Zeit, daß die Volkswirtschaftlichen Kosten für die Energieerzeugung in Köpfen endlich ankommen. In diese Kosten sind natürlich auch die Belastungen zukünftiger Generationen mit ein zu beziehen. Nur dann kommt die Wahrheit auf den Tisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.