Solarbotschafter der Solarbundesliga

Während meiner Schreibabstinenz hier im Blog, gabs natürlich viele Ereignisse über die ich nach und nach berichten werde. Mit meinem Solarbotschafter Team Jasmin, Sonja Lenz und Christine Denz war ich ja in Berlin zur Eröffnung der Woche der Sonne eingeladen.

Die Woche der Sonne eine traditionelle Veranstaltung die mit mehr als 5.000 Events die Vorteile der Solarenergie verbreitet.

Eine ähnliche Massenbewegung ist die Solarbundesliga bei der inzwischen mehr als 1.600 Städte/Gemeinden um den Titel des Solarbundesliga Meisters kämpfen. Ich freu mich noch immer über unseren Bürstädter Titelgewinn im Jahr 2005 Dank der 5 MW Photovoltaikanlage. Inzwischen sind wir weit, weit zurückgefallen… Mit 141 Punkten agieren wir bei den Kleinstädten auf Platz 145. für einen ehemaligen Meister deprimierend.

Auf alle Fälle sind bei all diesen Events natürlich sehr viele Menschen eingebunden. Denn inzwischen dürften in Deutschland mehr als 900.000 Photovoltaikanlagen installiert sein. Klar, dass Politiker ab und an von so großer Zustimmung abschrecken und von der Solarmafia reden. Aber ehrlich Herr Dr. Pfeiffer von der CDU lieber eine Solarmafia im Land die aus Solarstrahlen Energie gewinnt als eine richtige Mafia. Vielleicht sollte sich H. Pfeiffer auf die Definition von Mafia mal genauer anschauen. Davon sind wir Sonnenmenschen weit entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.