Frau Merkel haben Sie keine anderen Probleme?

Ich weiß nicht wie oft die CDU seitdem Sie an der Regierung ist über die hohe Förderung der Photovoltaik gelästert hat. Meist unbegründet und ohne Argumente. Unser aller Bundeskanzlerin hat jetzt mal wieder einen oben drauf gesetzt!

Auf ihrer sechsten Regionalkonferenz hat sie mit wenigen Sätzen die Jagd auf die Einspeisevergütung wieder eröffnet. So als ob es momentan nicht andere Probleme gäbe. Wohlgemerkt wir werden eine Absenkung der Vergüung zum 1.1.2012 in Höhe von ca. 15% bekommen und damit nicht genug zur Mitte des Jahres 1.7.2012 erneut ca. 10% weniger. Wo will die gute Angela denn da noch “mehr rangehen”? Es ist natürlich angenehm über eine erfolgreiche Technik zu reden und so zu tun als ob Angela für die Kostenreduktion verantwortlich wäre. Dem ist aber nicht so. Von der CDU sind bisher keine Gesetze verabschiedet worden die der Solarindustrie vorschub geleistet hätte. Im Gegenteil es wird immer wieder behindert, schlechtgeredet und Phantastereien ins Spiel gebracht.

So auch jetzt Helios das Griechische Solarwunder. Man möchte in Griechenland Photovoltaik installieren und den Solarstrom nach Deutschland transportieren. Ungeachtet der momentanen Situation, daß in Griechenland je produzierter Kilowattstunde Strom mehr gezahlt wird wie in Deutschland! Warum sollen wir in Griechenland teuren Solarstrom produzieren und ihn anschließend nach Deutschland transportieren Frau Merkel? Auch der Bundesverband der Industrie (BDI) schließt sich diesem Unsinn an. “Wir müssen das Kapital dahin bringen, wo es wo es für die regenerative Energie die größten Erträge gibt, beispielsweise in Griechenland”. Dies meint der Geschäftsführer des BDI. Ich sage die Menschen in Deutschland investieren viel lieber auf Ihren Dächern denn dann Wissen sie wo das Geld bleibt! Dem BDI steht es ja frei in Griechenland zu investieren. Aber bitteschön ohne deutsche Subventionen. In Griechenland würden riesen Freilandanlagen entstehen ohne Einbeziehung der örtlichen Bevölkerung.

Frau Merkel es wird Zeit, daß Sie sich mal mit Photovoltaik beschäftigen. Haben Sie eigentlich schon eine PV Anlage auf dem eigenen Wohnhaus? Ich käme gerne mal vorbei und würde Ihnen aufzeigen wie effizient auch auf Ihrem Haus eine Photovoltaikanlage produzieren könnte. Den ich bin mir sicher, daß wir auch an Ihr Haus ranmüssen Frau Bundeskanzlerin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.