Photovoltaik Zubau

Wer trägt eigentlich die Verantwortung des Photovoltaik Zubaus.
Kann man dem einzelnen der sich eine Photovoltaikanlage kauft einen Vorwurf machen, daß die politisch verantwortlichen den Zubau falsch einschätzen?
Kann man den Montagefirmen einen Vorwurf machen, daß sie sich den Einspeisevergütungen so schnell als möglich anpassen und neue Kundengruppen ansprechen?
Kann man der PV Industrie einen Vorwurf machen, daß sie die Kapazitäten schnell aufbauen um den Bedarf zu decken?

Dies sind alles ganz verständliche Reaktionen der einzelnen Interessengruppen. Wer aber hat die EEG Vergütung eigentlich politisch beschlossen? Was haben diese Beschlüsse an Zubau ausgelöst? Ich hab mal versucht eine Übersicht über die Geschichte des EEG’s aufzubauen.
PV Zubau

Für mich ist klar, die permanente Drohung von FDP/CDU die Vergütung derart drastisch zu reduzieren führte jedes mal zu panikartigen Käufen. Klar, daß die Handwerker und Lobbyisten (auch ich) jedesmal zum Kauf animiert haben. Liebe FDP/CDU das nennt man “Markt”. Wir haben unsere Ware angeboten mit dem Hinweis demnächst gibt es weniger. Wenn ihr allerdings geglaubt habt wir die Solarbranche würden uns an euren blödsinnigen 3.500 MW Deckel halten, dann sag ich euch wir sind nicht in der Planwirtschaft sondern wir agieren am Markt. Die Solarbranche wird auch die neuesten Entwicklungen nutzen um mit den neuen niedrigen Vergütungen auszukommen. Ob die Entwicklungen gesamtpolitisch (in energetischer Gesamtsicht) so sinnvoll sind solltet ihr euch aber überlegen. Ihr könnt aber nicht erwarten, daß die Solarbranche euch diese Überlegungen vordenkt. Damit FDP/CDU dies aber kapieren müssten sie endlich verstehen wie Photovoltaik funktioniert. Sie müssten auch akzeptieren daß zu den 3 Millionen Deutschen Photovoltaikanlagen noch gut und gerne 10 Millionen weitere Photovoltaikanlagen kommen werden. Erst dann werden Photovoltaik Gesetze von FDP/CDU kommen können die eine 100% Energieversorgung durch Erneuerbare Energien fördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.