Strombilanz Mai 2013

Es ist wieder ein Monat vergangen und meine Strombilanz für mein Haus steht an. Wie zu erwarten bei diesem bescheidenen Wetter war der Ertrag meiner PV Anlage im Keller! Da ich in Bürstadt ein weitere PV Anlage betreibe kann ich mal Spaßeshalber den Mai Ertrag von 2012 dem Ertrag von 2013 gegenüberstellen:
2012 Mai
Der Ertrag lag bei 5.290 Kilowattstunden! Im Gegensatz zu 2013
2013 Mai

Im Mai des Jahres 2013 hatte ich bei dieser Anlage nur 3.680 Kilowattstunden!!!

Das sind mal locker 30% weniger wie im letzten Jahr! Da geht also nächstes Jahr noch was lieber Petrus…
Klar, daß durch diese magere Solarernte meine Strombilanz im Mai 2013 nicht so toll aussieht!
Strombilanz 2013 05
Was mich natürlich natürlich erfreut sind die sinkenden Verbrauchszahlen. Jetzt sind wir „nur“ noch bei 256 Kilowattstunden! Die PV Produktion war „fast“ identisch mit dem April. Beim Eigenverbrauch n habe ich etwas weniger direkt verbrauchen können. Eine Erklärung hab ich dafür nicht! Mein Strombezug liegt erneut bei knapp 90 kWh im Monat.

Im Mai habe ich erstmals meinen neuen Kühlschrank im Einsatz gehabt. Die diversen LED Lampen tragen natürlich auch zum Stromsparen bei. Wieviel allerdings weiß nur der Wind!
Allerdings hatten wir auch die Küche komplett entfernt und die neue Küche ist erst am 31.5. eingebaut worden. Gekocht wurde auf zwei Herdplatten und einem Gasgrill… Deshalb glaube ich befinden sich meine Verbrauchszahlen momentan in einem Umbruch! Ich hoffe natürlich, dass ich zukünftig weniger verbrauche. Dagegen spricht jedoch der Austausch des defekten Gasherdes. Eingebaut haben wir einen Induktionsherd! Mal sehen wann ich „Ergebnisse“ erkennen kann. Jedenfalls habe ich in 2013 bereits mehr Strom auf dem eigenen Dach produziert wie „darunter“ verbraucht! Vermutlich wird sich dies auch in 2013 nicht mehr drehen. Bei uns gibt es keine Energiewende sondern nur Energieautonomie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.