Flutsch! Das unmoralische Angebot ist schon auf der Reise!

Das hätte ich nicht gedacht wie schnelle ich meine 5 Bücher auf die Reise schicken kann.

Natürlich hat gleich die erste Buchübergabe mich hoch motiviert. Lucia Puttrich (CDU) die hessische Umweltministerin nahm das „Unmoralische Angebot an die Kanzlerin“ entgegen. Allerdings meinte Sie, dass die Kanzlerin das Buch nicht lesen wird. Nach der Beschreibung unserer Aktion war Sie sich allderdings nicht mehr so sicher. 🙂
080 – 12059573 Lucia Puttrich Nidda

Daniel Bannasch dagegen meint es wäre notwendig, dass Angela das Buch nicht nur liest sondern auch gleich das Angebot annimmt. Daniel gehört zu den Energiebloggern und hat mit schon so manche Vortragsschlacht geschlagen. Er ist Geschäftsführer von Metropolsolar und seinen Blog kann ich mehr als empfehlen.
643 – 12059740 Daniel Bannasch Mannheim

Das dritte Buch wird von Robert Schwartz verschlungen. Er ist bei unserer Anti AKW Bürgerinitiative das fleißigste Mitglied bei der montägliche Mahnwache. Mehr als 100 Mahnwachen haben wir in Bensheim schon durchgeführt und bei meiner persönlichen Abschaltfeier war er ebenfalls anwesend. Auf einem der Bilder ist er ordentlich wie immer im Anti AKW Shirt zu sehen. Bei der Buchübergabe natürlich „bürgerlich“ gekleidet.
266 – 12059119 Robert Schwartz Bensheim

Dass Jens Klinger (SPD) das Buch liest bin ich mir ganz sicher. Er ist Erster Stadtrat in Lampertheim und momentan im Bürgermeisterwahlkampf. Schon seit Jahren ist er Mitglied bei Metropolsolar und nutzt das Wissen unseres Kompetenz Netzwerks in Sachen Erneuerbare Energien. Wenn er Bürgermeister wird und Energieried (unser gemeinsames Stadtwerk von Lampertheim und Bürstadt) endlich von EWR das Stromnetz und von HSE das Gasnetz erhält, wird es spannend! Die Konzessionen wurden schon Eenrgieried vergeben aber die Netzbesitzer rücken die Netze nicht freiwillig raus sondern beschreiten alle möglichen Rechtswege…
085 - 12059120 Jens Klingler Lampertheim
Einem Urgestein der „Energiewende“ der schon zehnmal länger auf dem Pfad der Energiewende läuft wie CDU/FDP hat sich sehr über das Buch von Matthias gefreut. Ich war als „Festredner“ bei der 10-Jahre-Festveranstaltung von Solarlokal

und habe ihn in Hirschberg getroffen.
993 - 12059073 Jörg Dürr-Pucher Radolfzell
Das wäre doch gelacht wenn keines dieser fünf Bücher bei Angela ankäme. Ich bin mir sicher meine fünf Buch empfänger geben sich die größte Mühe. Natürlich hab ich auch Blut geleckt bei der Aktion der Energieblogger. Es freut mich natürlich dass im südhessischen Ried schon eine gewisse Häufung festzustellen ist. 🙂

Jetzt ist aber Sonntag angesagt! Aber morgen kann ich sagen, ich komm wieder keine Frage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.