High Noon

Noch sind es 75 Tage bis zur Bundestagswahl und Hessenwahl. Es ist nichts verloren aber auch nichts gewonnen. Schon gar nicht die sogenannte Energiewende. Wer glaubt wir hätten es geschafft auf dem Weg hin zu 100% Erneuerbaren Energien, den muß ich enttäuschen. Ich schließe mich da voll und ganz Kalle Remmers an. Klar wir kommen hin zu 100% EE, aber wann? Wenn das Klima sich verändert hat?
Klar wir werden Kraftwerke haben die Erneuerbar sind, aber wem gehören Sie? Den Konzernen?

Klar wir gehen in die richtige Richtung, geradewegs oder im Schlingerkurs? Momentan schlingern wir gewaltig!

Ein Umweltminister der sich freut weil der Zubau von Photovoltaik sich halbiert hat ist ein schlechter Umweltminister.

Ein Umweltminister der die Methoden zur Halbierung des PV Ausbaus auf die Windenergie anwenden will, ist ein schlechter Umweltminister.

Ein Umweltminister der Stromsparen nur auf einer Homepage und in Sonntagsreden propagiert ist ein schlechter Umweltminister.

Wenn der CO2 Ausstieg steigt läuft was falsch.

Wenn Smog in China die Lebenserwartung um 5 Jahre verkürzt, läuft was falsch.

Wenn sich ein Umwelminister freut weil die Photovoltaikbranche nur noch die Hälfte montiert, läuft was falsch.

Aber die wichtigsten Zahlen die mir gestern und heute aufgefallen sind:

Wenn weltweit noch fast 700 Milliarden Dollar für die Suche neuer fossilen Lagerstätten ausgegeben werden und nur 260 Milliarden Dollar in Erneuerbare Energien investiert wird. Dann muß ich sagen da läuft noch vieles falsch! Wir haben viel erreicht aber die Wende noch lange nicht!

Die Wahl am 22.9.2013 wird entscheiden ob diejenigen die vor zwei Jahren die Laufzeit der deutschen Atomkraftwerke verlängert haben die zukünftige Energieversorgung organisieren sollen. Der geradlinigere Weg wäre Rot/Grün an die Regierung zu wählen und was im Jahr 2000 begann mit Elan schnellstmöglich zu beenden. Wir wollen 100 % Erneuerbare Energien in Bürgerhand und dies in einer Welt mit ihrem „alten Klima“! Ich will keine Konzerngesteuerte Energiewende die letztendlich das „neue Klima“ zu verantworten hat.

Geht wählen und erzählt mir nicht, ihr hättet nichts gewußt! Es darf nur eine Energieversorgung geben die heißt erneuerbar, dezentral und in Bürgerhand.

Am 22.9.2013 ist High Noon. Ich wünsche euch allen, daß ihr das Kreuz im richtigen Kringel macht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.