Wie funktioniert Photovoltaik?

ralosHistory 19.4.2008

Erklären kann man es vielleicht aber verstehen?

Ich versuche es mal wieder mit eigenen einfachen Worten… (alle studierten etc. bitte nicht weiterlesen )
von der Sonne werden Lichtteilchen (Photonen) abgestrahlt, einige davon kommen auf die Erde…
trifft ein Photon auf einer Photovoltaikanlage auf die Silizium Zellen dann…
“löst” dieses Photon ein Elektron aus und hinterlässt ein Defektelektron (ein Elektron fließt los und eine offene Stelle bleibt )…
das Elektron wird über die Kontakte (das sind die ganz feinen Streifen auf den Zellen) aufgesammelt…
das Photon ist weg und keiner (jedenfalls ich) weiß wohin….(das haben aber alle Photonen so an sich)
die Elektronen aus der Zelle fließen von der Zelle bis zur Modulanschlussdose und von dort durch die anderen Module bis zu der Stelle wo die Arbeit (z.B. Elektromotor) verrichtet wird. Von dort fließt das Elektron wieder zurück in das Modul bis zur Zelle und sucht sich dort wieder ein Defektelektron und dockt dort an! Dieses „fliessen“ nennt sich Solarstrom und was ich beschrieben habe wäre Gleichstrom wer Wechselstrom erklärt haben will muss noch ne Weile warten schließlich bin ich gelernter Kaufmann und bis ich den techn. Kram verstehe dauert es ein bisschen länger…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.