Photovoltaik ohne Förderung

Ja es geht! Wenn die Politik die EEG Förderung zu kompliziert macht, dann müssen wir eben ohne EEG auskommen, so einfach ist das Herr Gabriel. Wir machen dies nicht gern, denn wer sich auf Nischen einlässt der verpasst eigentlich das Machbare! Aber wir stellen derzeit fest eine normale Infoveranstaltung zu Photovoltaik lockt nicht viele Zuhörer an und unsere Installationsbetriebe müssen schließlich von irgendetwas leben…
Nur auf eine vernünftige Politik zu warten erscheint uns aussichtslos…

Wir machen es einfach und hier ist wieder ein Ergebnis: Photovoltaik ohne EEG und ohne Firlefanz!

2014-11-14 11.10.26

Ich weiß, das Kabel ist noch nicht verlegt, die Neigung des Moduls ist schlichtweg verkehrt aber darum geht es nicht. Wichtig sind das Solarmodul, das Kabel und der Stecker. Ein Steckdosenmodul!

Wir haben es „installiert“ mitsamt dem Wechselrichter der hier nicht zu sehen ist. Natürlich ist beabsichtigt, das Kabel ordentlich zu verlegen. Die Neigung auf 28 Grad einzurichten, aber dies ist nachrangig. Wichtige Botschaft ist, es geht Mann/Frau kann ein Modul an den Balkon hängen und per Stecker und Steckdose den Strom in den eigenen Haushalt einfließen lassen. Ohne dass irgendeine Förderung notwendig ist. Solch ein Plug In Modul braucht kein EEG, braucht kein KfW Darlehen es braucht keine Genehmigung. Wenn man es richtig macht! Dies sind wir gerade am checken! Was man allerdings machen muss ist eine Anmeldung beim Netzbetreiber. Der sollte schon davon wissen, dass hier ab sofort ein Solarmodul Strom einspeist. Jetzt haben wir schon zwei Module „am Hausnetz“ ein Wandmodul und ein Balkonmodul. Wie erwartet läuft nicht alles rund, aber genau aus dem Grund „testen“ wir ja die „Guerilla-PV“ um zu testen wo es hakt und es hakt tatsächlich an den Punkten die wir nicht erwartet hatten. Aber jeder haken sollte umgehbar sein und dann machen wir die „Ein Modul Revolution“! Wenn die „Haken“ enthakt sind kommen weitere Infos. Wer auch ohne EEG einspeisen möchte kann sich gerne bei mir melden.

Ein Gedanke zu „Photovoltaik ohne Förderung

  1. Pingback: [Sonnenflüsterer] Photovoltaik ohne Förderung | netzlesen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.