Die Größte Photovoltaik-Anlage an einer Gabionen-Lärmschutzwand

Na ja der “Titel” ist etwas sperrig aber wir haben es geschafft. Die Pressemitteilung von SolarArt gebe ich hier gerne zum besten.

Einweihung der Sonnenwand im Wohnviertel Sonneneck / Bürstadt am 23.2.2010 16:00 Uhr

Auf einer Länge von über 450 Meter wird seit Ende 2009 umweltfreundlicher Strom erzeugt. Mit Beginn der neuen Dekade leistet die Sonnenwand damit einen zeitgemäßen Beitrag zur Stabilisierung des Klimas.

Die Zusammenarbeit mit dem lokalen Netzbetreiber, der in Worms ansässigen EWR und der Stadt Bürstadt verliefen dabei äußerst kooperativ.
283,5 kWp Anlagenleistung werden jährlich ca. 250.000 kWh Strom erzeugen und ca. 265 Personen versorgen können. Dabei werden ungefähr 175 Tonnen CO2 p.a. vermieden.
Die herausfordernde Leistung lag in den aufwendigen und langwierigen Genehmigungsverfahren, die sich bald 3 Jahre hinzogen. Dazu mussten verschiedene Gutachten erarbeitet werden, um die Unbedenklichkeit der Anlage nachzuweisen.
Nachdem die Genehmigungen vorlagen und zwei Investoren die Finanzierung sichergestellt hatten, dauerte die reine Bauzeit weniger als 10 Wochen, eine rekordverdächtige Leistung, wie die Geschäftsführung von SolarArt erklärte.

Um diese interessante Phase einen würdigen Abschluss zu verleihen, laden wir die Anwohner des Wohnviertels Sonneneck zu einem kleinen Sektempfang an der Sonnenwand ein. Ihr Kommen zugesagt haben:

Tarek al Wazir,
(Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/ Die Grünen im hessischen Landtag)
Ursula Hammann
(Mitglied des hessischen Landtages Bündnis 90/ Die Grünen )
Alexander Bauer
(Mitglied des hessischen Landtages für die CDU)
Matthias Wilkes
(Landrat des Kreises Bergstraße / CDU)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.