CHANGE – Ein deutsches Energiemärchen

Nach der 4. Revolution wird jetzt ein neuer Film von Carl-A. Fechner „CHANGE – Ein deutsches Energiemärchen“ gedreht. Die Revolution geht weiter!

So jedenfalls stellt sich Carl-A. Fechner den Fortgang der 4. Revolution vor. Wobei wir alle Wissen, nicht jedes Märchen geht für alle gut aus. Momentan gebe ich den Erneuerbaren Energien natürlich alle Chancen, dass diese umweltfreundliche Energieerzeugung die Energiequelle der Zukunft darstellt. Wo ich noch Bauchschmerzen habe sind die Eigentümer Strukturen! Schaffen wir es, dass die Kraftwerke im Besitz der Bürger sind oder holen sich die Kraken (Konzerne) die Kraftwerke?

Aufklärung ist in jedem Fall das Beste was gemacht werden kann. Wollen wir weiter an die Konzerne zahlen und unsere Umwelt verbrennen und  verstrahlen lassen oder wollen wir Erneuerbare Energien dezentral vor Ort? Dieser Kampf steht auf Messers Schneide und die derzeitige Regierung läßt keinen Zweifel daran, dass ihr die Großkonzern Lösung lieber ist. Deshalb ist es wichtig, dass die Energiezwerge auf allen Ebenen wehren und mit jedem Medium dagegenhalten. Ein Kinofilm ist da natürlich ein hervorragendes Medium. Vor allem wenn wir uns den Film die 4. Revolution in Erinnerung rufen, dann bin ich mir sicher, dass Carl-A. Fechner erneut mit kräftigen Bildern und aussagefähigen Statements der Branche aufwarten wird. Das Drehbuch wurde Ende 2013 begonnen zu schreiben und die Dreharbeiten sollen jetzt im August beginnen. Die Kino Premiere soll im September 2015 stattfinden.

Doch bis dahin ist noch ein steiniger Weg. Die Finanzierung muß noch gestemmt werden. Deshalb können sich Unterstützer (Supporter, Sponsoren und Haupt-Sponsoren) noch finanziell engagieren.

Ich freue mich auf jeden Fall auf diesen Kinofilm wobei ich sicher bin, dass es kein besseres Kinoplakat geben wird wie bei der 4. Revolution! 😉

Ein Gedanke zu „CHANGE – Ein deutsches Energiemärchen

  1. Pingback: [Sonnenflüsterer] CHANGE – Ein deutsches Energiemärchen | netzlesen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.