2015 wird ein Gutes Jahr!

Denn wir schalten in Deutschland mindestens ein Atomkraftwerk (Grafenrheinfeld) ab! E.ON hat dies zumindest am 28.3.2014 hier angekündigt (Link auf Wunsch von E.ON entfernt 14.12.2015) . Wer das Kleingedruckte liest weiß was solche Presseberichte Wert sind, nämlich nix! Aber trotzdem ich plane schon mal für den Mai ein Freudenfest! Nachdem vor mehr als drei Jahren (am 6.8.2011) die letzten Abschaltungen in Deutschland getätigt wurden bin ich Hoffnungsvoll!!!

Weiterhin hab ich noch Hoffnung, dass mit der Begründung der „mangelnden Wirtschaftlichkeit“ (siehe E.ON Bericht 🙂 ) weitere AKW’s abgeschaltet werden. In Wikipedia werden je AKW zwei mögliche Abschalttermine geführt. Der eine Termin richtet sich nach einer Formel bezüglich der produzierten kWh und der andere nach dem Termin der im letzten Atomausstiegsgesetz vom 6.8.2011 festgelegt wurde. Bei Gundremmingen Block B läuft das Reststrommengen Kontingent am 3.1.2016 aus, da bestünde also Hoffnung noch in 2015 den Hebel umzulegen. 🙂

Dass es immer anders kommt wie geplant kenne ich ja.

In Amerika wurde ebenfalls ein AKW (Vermont Yankee) nach 42 Jahren vom Netz genommen, weil es sich nicht mehr rechnet. Wohlgemerkt ein uraltes abgeschriebenes Atomkraftwerk „rechnet sich nicht mehr“.

Die Franzosen brauchen mal wieder länger und so genau wissen Sie es auch nicht! Na ja ein Freund der Franzosen war ich noch nie! Dies begründet sich auf die „Kernwaffentests auf dem Mururoa Atoll“ die sich bis in die 90iger Jahre hinzogen… Fessenheim könnte 2016 dran sein. Mal sehen…

Währenddessen träumt die Deutsche Atomindustrie! Wie immer, es geht nur um die Kosten!

Wenn Heinz Seiffert der Meinung ist, in Deutschland wäre keine Endlagerung möglich, dann müssten eigentlich alle Atomkraftwerke in Deutschland sofort abgeschaltet werden. Denn nur unter der Voraussetzung dass die Lagerung des hochradioaktiven Mülls geklärt ist haben die Kraftwerksbetreiber eine Genehmigung erhalten… Aber natürlich ist dies nur als Geschwätz abzutun was Herr Seiffert da von sich gibt. Alleine die Begründung Deutschland würde französischen Atomstrom importieren ist so ein hanebüchener Quatsch! Seine wirren Äußerungen werden im letzten Satz zusammengefasst: Er will Förderung für neue Gaskraftwerke und „Anreize“ (Übersetzung: Staatsgelder) für Speicher. Es geht immer nur ums Geld wenn solche Typen eine Plattform kriegen…

Ich bleibe dabei: Baut Photovoltaikanlagen auch in 2015. Es ist das Beste Mittel um den Großkonzernen und der GroKo Paroli zu bieten… Ich bin mir sicher, 2015 wird ein Gutes Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.