Steckdosenmodul aktuell

Es ist mal wieder an der Zeit auf die aktuelle Situation von Solar2go einzugehen. Ich gebe mir alle Mühe die verschiedensten Dateien auf dem Laufenden zu halten bin aber nicht fehlerlos!!! Deshalb wie immer: Wer mich auf fehlende Daten, fehlerhafte oder noch nicht eingearbeitete Infos aufmerksam machen kann, ich bin dafür dankbar…

Auf jeden Fall solltet ihr mal im Solarpedelec365 vorbeischauen. Obwohl Julian ein Minijoule Solarmodul betreibt hat er ordentlich Dampf abgelassen. Und dass ist gut so!

„Darf ich das noch?“ Ja man darf. Balkonmodule einfach an den Balkon hängen und den Stecker in die Steckdose stecken. Soeben haben wir ein weiteres Stadtwerk bei dem das Balkonmodul kein Problem darstellt. Die Stadtwerke Weinheim GmbH haben ohne Probleme das Modul akzeptiert und den Zähler ausgetauscht und einen Zähler mit Rücklaufsperre montiert. Das Balkonmodul speist schon in das eigene Hausnetz ein und wir warten mal wie die Stadtwerke Weinheim weiter verfahren. Was viele wollen ist ja ein Schreiben des Netzbetreibers der den Betrieb des Balkonsystems „genehmigt“. Damit können wir aber nicht dienen denn es gibt nix zu genehmigen. Auch wenn viele mit denen ich rede dann von einem unklaren Rechtsverhältnis reden. Aber ein Netzbetreiber kann nur Dinge genehmigen die an seinem Netz installiert sind die Balkonmodule werden aber in das Hausnetz integriert! Hier ein Bild vom Modul in der Stand by Phase 😉

WP_20150827_20_13_47_Pro

Sicherlich erhalte ich demnächst noch ein schöneres Foto, oder?

Diese Meldung wollte ich als erstes Mal loswerden. Ich war ja einige Zeit hier im Blog zum Thema Balkonmodul ziemlich still. Der Grund war ein Angebot wieder in das normale „Arbeitsleben“ als Berater einzusteigen. Das hat mich einiges an Zeit, Kraft und Nerven gekostet. Jetzt steht fest ich bleib vorerst mal Energieblogger mit viel Freizeit und einem unzensierten Schreibstil. Ihr dürft euch deshalb weiterhin an den vielen Rechtschreibfehlern und fehlenden Kommata erfreuen. Was aber für viele sicher wichtiger ist, die freche Schnauze des Sonnenflüsterers wird in nächster Zeit wieder schärfer berichten. Ungebremst sozusagen. Denn auch wenn ich wenig geschrieben habe über die Balkonmodule habe ich einige Kontakte in der Szene gehabt und ich kann viel berichten. Es geht weiter…

Bis demnächst im besten Fall bis morgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.