Megafest zum Atomausstieg!

In meiner Heimatstadt werden gerade die Feierlichkeiten zur 1.250 Jahrfeier im Jahr 2017 diskutiert. Begonnen haben die Planungen im Mai 2015. Nun ist die 1.250 Jahrfeier einer Stadt mit 16.000 Einwohnern eine gewisse Planbarkeit.

Aber wie ist es eigentlich mit der Super Mega fetten Atomausstiegsparty in Deutschland?

Ich bin ja Abschaltungs-Fest erprobt!
Vor mehr als 11 Jahren war ich in Obrigheim beim Umschaltfest!
Vor gut vier Jahren haben wir die Abschaltung von Biblis gefeiert und auch auf die Abschaltung von Grafenrheinfeld haben wir eine Flasche Sekt genüsslich geschlabbert!

Aber ich meine nicht die „einfachen“ Abschaltfeste wenn ein einzelnes Atomkraftwerk zur Atomruine wird, sondern ich schreibe von der Abschaltung des letzten Atomkraftwerks in Deutschland!

Da muss es ordentlich krachen….

Die noch laufenden acht deutschen Kernreaktoren müssen spätestens vom Netz gehen:
am 31. Dezember 2017: Kernkraftwerk Gundremmingen B
am 31. Dezember 2019: Kernkraftwerk Philippsburg 2
am 31. Dezember 2021: Kernkraftwerke Grohnde, Brokdorf und Gundremmingen C
am 31. Dezember 2022: Kernkraftwerke Isar 2, Neckarwestheim 2 und Emsland

Wohlgemerkt „spätestens“!

Jetzt könnte man sagen da ist ja noch lange Zeit bis dahin. Ich aber sage wir sollten diesen Mega-Event im richtig großen Stil feiern. Wir werden nur einmal aus der Atomenergie aussteigen! 🙂

Im richtig großen Stil, dann denke ich an zigtausend wenn nicht sogar hunderttausend Menschen die sich versammeln und ihre Weitsicht feiern. Vielleicht wird jetzt klar warum ich heute schon an ein Abschaltfest denke.

Bei der Abschaltparty in Biblis bin ich leider an einem größeren Event gescheitert. Wir waren nur eine Handvoll gut gelaunter Menschen. Aber wenn der letzte Brennstab in Deutschland abgeschaltet wird ist dies was anderes.

Die ersten Fragen die mir in den Kopf kommen sind:
Wann sollten wir feiern und natürlich wo soll die Feier stattfinden? Aber da die Antworten auf diese Fragen und auch die Organisation dieser Feier, von mir alleine nicht gestemmt werden kann, sollten wir uns mal langsam Gedanken machen. Wir? Wer ist eigentlich der Organisator???

Wer organisiert eigentlich diese Feier?

Ich glaub da muss ich mir erst noch einmal Gedanken machen bevor ich irgendeine Organisation ins Feuer schicke… (auf jeden Fall stehe ich zur Unterstützung bereit!)

Dass die Energieblogger dabei sind da bin ich mir sicher…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.