Schlagwort-Archive: Energiewende

Solar to go geht weiter

Obwohl mir derzeit die Zeit fehlt um Solar2go weiter zu puschen nehmen die Steckdosenmodule unaufhaltbar ihren Weg. Wer sich eine halbe Stunde lang anhören will kann sich den Beitrag von Bayern2 reinziehen. Da wird in ruhiger, detaillierter Sprache der aktuelle Stand ganz gut rübergebracht… Also alle mal reinhören bei Bayern2 „Die Solar-Guerilla“ (Leider funktioniert der offizielle Link nicht mehr! Versucht es mal damit… – Illegaler Solarstrom aus Kleinstanlagen?

Vielleicht schaffen wir es doch noch die Bagatellgrenze für bis zu 600 Watt in die VDE Norm einzubringen und können damit der Energiewende wieder einen Schub geben. Frank Urbansky vom Blog EnWiPo schließt diesen Stillstand jedenfalls aus den neuen veröffentlichten Zahlen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen.

Welt Abo kündigen!

Unter der Serie „Wie kann ich die Kosten der Energiewende an anderer Stelle sparen?“ (die ich gerade vor 5 Minuten begonnen habe).

Heute der neueste Hinweis!

Wenn Sie die monatlichen Kosten von 21,67 Euro an anderer Stelle einsparen wollen.

Dann empfehle ich: Weiterlesen

Energiewende kostet die Bürger 72 Cent oder 520.000.000.000 Euro

Das Ding mit den großen Zahlen ist nicht jedermann Sache.

Der Mann für die großen Zahlen bei der Welt ist Daniel Wetzel. Sein Neuester Gassenhauer ist der Artikel:
„Energiewende kostet die Bürger 520.000.000.000 Euro – erstmal“

So ein richtiger AfD Knaller den sich jeder behalten kann. Fünf, zwo und viele Nullen.

Da der Sonnenflüsterer froh ist, wenn er mal ein Euro geschenkt bekommt, hab ich versucht eine Zahl zu errechnen die er versteht. Weiterlesen

Ende Wende oder Anfang?

Nach Fukushyma begann auch bei der CDU die Wende. Es wurden acht Atomkraftwerke abgeschaltet. Heute füng Jahre später hat die CDU Wende nur zu einer weiteren Abschaltung gereicht. Die nächsten Abschaltungen sind in dieser Wahlperiode nicht mehr vorgesehen. Dafür steht das Ende der Besteuerung von Brennelementen ab dem 1.1.2017 auf dem Programm! Ab diesem Zeitpunkt entfällt die Brennelementesteuer!

Dadurch reduziert sich die Steuerlast um ca. 500.000 €uro am Tag, für jedes produzierende Atomkraftwerk in Deutschland. Bei acht laufenden Kraftwerken sind dies täglich ca. 4.000.000 Euro!

Bis zum geplanten abschalten der letzten Atomkraftwerken im Jahre 2022 summiert sich dieses Brennelemente Steuergeschenk auf 5.000.000.000 Euro ( 5 Milliarden Euro). Dieses 5 Mrd. Euro Steuergeschenk leitet die Wende von der Energiewende ein. Weiterlesen

Kühlschrank Desaster

Energie-Gesetze die erfolgreich sind (EEG) werden ausgebremst und so verkompliziert, dass sie niemand mehr versteht. Was macht die Politik aber mit Regelungen die nicht funktionieren?

Richtig sie preist sie weiter an wie Sauerbier. Konkret meine ich die Förderung von Kühlschränken beim Stromspar-Check in einkommensschwachen Haushalten. Frau Bundesminister Hendricks preist mal wieder dieses Thema an. Erfunden hats der Peter der Altmaier.
Er wollte in zwei Jahren 16.000 Kühlschränke austauschen.
Im ersten vierteljahr seiner Aktion wurden 13.163 Haushalte besucht, beraten und mit der Kühlschrank Idee vollgequatscht.
Da haben noch 1.391 den Gutschein in Höhe von 150 Euro eingesteckt. (vermutlich war ein Tütchen Gummibärchen dabei!)
Eingelöst haben nur 190 einkommensschwache Haushalte diesen Gutschein.

13.163 * gebabbel – Stromeinsparung bei 190 Kühlschränken! 

Im Februar diesen Jahres hat die Süddeutsche mal auf den zweijahres Flop (inzwischen 4.600 geförderte Kühlschränke) verwiesen.

Dass hat im Ministerium wohl einigen nicht geschmeckt und so gibt es inzwischen ein richtig tolles Datenblatt „Zahlen – Daten – Fakten“. Es sind 4.868 Altgeräte gewesen…

Dass sind gut 40 Prozent vom ursprünglichen Ziel! Also weitermachen!

Eintausendzweihundert Stromsparhelferinnen sind Deutschlandweit, tagtäglich im Einsatz um die Sparkühlschränkchengutscheine zu verteilen. So geht Energiewende!

So bleibt Energiewende und geht nie zu Ende!

Ich hab mich schon einmal über diesen Flop geäußert und ich bleibe dabei. Entweder ihr macht einen richtigen Hype daraus (jeder der beraten wird erhält ein Balkonmodul gratis) oder aber ihr lasst es einfach sein.

Forderung: Ende der Energiewende!

Die Macht der Worte sollte niemand unterschätzen und wenn sich momentan alle daran beteiligen die Energiewende voran zu bringen, sollte man mal schauen wann dieses Wort eigentlich (bei Google) entstand.

Dazu verwende ich die Websuche von Google Trends und gebe dort in das Suchfeld „Energiewende“ ein und schon erhält man folgende Grafik:

Insight Energiewende 2015 11

Es ist klar zu erkennen erstmals wurde „Energiewende“ im November 2008 von Google als Suchwort registriert. Richtig los ging es ab April 2011 da erreichte die Google Suche in ihrem Ranking bereits 26 Punkte (100 = Januar 2014) für die Energiewende. Am 11 März ging das Atomkraftwerk in Fukushima hoch! Weiterlesen

Die Energiewende geht weiter

Ja sie geht immer weiter, trotz Angela Merkel, auch wenn keiner mehr weiß wohin sie eigentlich hingeht. Wer bitte versteht noch die „Gesamtstrategie“ wie sie von der Bundesregierung dokumentiert wird? Welcher Bürger hat schon von allen 10 „zentralen Vorhaben der Energiewende“ gehört, geschweige denn wer kennt sich da noch aus? Ja klar wir Bürger dürfen mitmachen! Hauptsächlich bei Umfragen wie hier in BaWü oder demnächst (November?) mal wieder beim Hessischen Energiezipfel. Aber wie soll ein engagierter Bürger dieses Chaos noch überschauen?

Plan

Weiterlesen

10. MPS Energie Gespräch Bergstraße Speichertechnologien

Wir haben mal wieder ein tolles Thema und einen noch tolleren Refernten für unser Metropolsolar Energie Gespräch Bergstraße.

MetropolSolar Rhein-Neckar e.V. lädt am Freitag, den 29. Mai um 19 Uhr zum MPS Energie Gespräch Bergstraße ein. Das Energie Gespräch findet im Restaurant „Am Stadtgraben“ in Heppenheim, Gräffstraße 8 statt.
Thema „Speichertechnologien für die Energiewende: was gibt es, was kost es und was wird es geben?“.
Referent ist: Prof. Dr. Matthias Rädle, er leitet seit 15 Jahren das Institut Prozessmesstechnik&Innovative Energiesysteme an der Hochschule Mannheim. In dem von ca. 40 Ingenieuren mit ca. 50 mittelständischen Firmen Entwicklungsprojekte durchgeführt werden.

Sein Impulsvortrag für den Abend: Weiterlesen

Die widerliche Solarausschreibung

Es ist noch keine drei Jahre her da war die Branche in der Lage an fünf Tagen 150 MW (7.604 MW Jahresinstallation geteilt durch 250 Arbeitstage) Photovoltaik in Deutschland zu installieren!

Proteus-Statistik-Zubau-PV-Leistung-2009-2014

Dass war der Politik zu viel! In den Köpfen dieser Menschen war diese Entwicklung der Erneuerbaren Energien suspekt. Vor allem weil in diesen Köpfen noch Brennstäbe aus der Atomstromproduktion den Platz wegnehmen um wirkliche Neues zu denken! Weiterlesen

Weil Toaster keinen Strom produzieren …

…darf sie jeder an das Stromnetz anschließen. Da interessiert sich auch niemand für, wie riskant die Teile sind. Schaut selbst: IMG_0571a

Auf vielen Frühstücktischen stehen diese Teile mit einem offenen elektrischen Teil. Das macht aber nix, denn der Toaster verballert ja Energie! Da darf es auch mal ein wenig gefährlicher sein. Dass weiß doch jeder, dass er nicht in die Schlitze greifen darf, da ist es ja auch heiß!

Dem Netzbetreiber ist es wurscht ob in den Häusern Toaster stehen! Wenn wir aber ein Plug In System am Balkon anbringen, dann wird der Netzbetreiber aber hellhörig. Es könnte ja gefährlich sein! Da interessiert es auch nicht dass die VDE Normen eingehalten werden. Weiterlesen